Blacksad 5: Amarillo

April 17th, 2014

Blacksad 5, Carlsen

Nach dreieinhalb Jahren ist mit Amarillo gerade das fünfte Album von Autor Juan Díaz Canales’ und Zeichner Juanjo Guarnidos Comic-Serie Blacksad bei Carlsen auf Deutsch erschienen.

Wie im vierten Band um den tierischen Detektiv, spielen die musikalischen Vorlieben des kreativen Gespanns wieder eine große Rolle, genauso wie die Ikonen der Beatnik-Literatur (wer mehr über die Einflüsse und Hommagen erfahren möchte: in Alfonz – Der Comicreporter #2/2014 ist ein schönes Interview mit den Künstlern enthalten). Doch erst mit Erreichen eines Wanderzirkus und ganz allgemein der zweiten Hälfte der Panel-Erzählung findet das Album seinen Rhythmus, nachdem der Fokus zuvor einmal mehr etwas zu oft von John Blacksad fortgewandert ist.

An den überragenden ersten Band, eine straighte und ganz klassische, wahnsinnig gute Hardboiled-Nummer, sind Canales und Guarnido in all den Jahren leider nie mehr herangekommen, und daran ändert sich auch mit diesem fünften Album nichts.

Trotzdem ist ein neuer Blacksad bei Erscheinen nach wie vor Pflicht (sicherlich auch, weil keine drei Bände pro Jahr rauskommen…). Blacksad und seine Schöpfer zehren noch heute vom Bonus, den sie mit dem ersten Teil der Serie eingefahren haben, und glänzen auch in Amarillo zumindest in den starken Passagen, selbst wenn diese teilweise recht deutlich das Gegengewicht der nicht so gelungenen Szenen und Abschweifungen spüren.

Und natürlich sieht die anthropomorphisierte Welt des schwarzen Panthers unter den Comic-Schnüfflern noch immer unverschämt gut aus.

Excelsior!

Cover: Hawk

April 16th, 2014

Ich kann’s kaum erwarten…

Steven Brust: Hawk

Okay, Oktober ist noch etwas hin, und: Verdammt, ich bin so ein elender Fanboy…

Excelsior!

Bald: GRRM – In der Haut des Wolfes

April 14th, 2014

GRRM: In der Haut des Wolfes, Festa 2014

Beim Festa Verlag erscheint im August eine Hardcover-Ausgabe von George R. R. Martins Werwolf-Kurzroman Skintrade als In der Haut des Wolfes.

Joachim Körber hat seine Übersetzung aus dem Heyne-Taschenbuch Nachtvisionen noch mal komplett durchgesehen, Timo Würz hat 16 Illustrationen angefertigt, und von mir stammt das Nachwort über »den anderen George R. R. Martin«, der vor dem Hype um und Fokus auf sein Über-Fantasy-Epos Game of Thrones durchaus noch wahrgenommen wurde, und der vor allem auch absolut wahrnehmungswert war, wie diese Horror-Geschichte nach all den Jahren noch genauso beweist wie die Neuauflage der Tuf-Science-Fiction-Storys in Planetenwanderer letztes Jahr.

In meinem Nachwort geht es um GRRMs frühe Prägungen, seine witzigen Anfänge als blutjunger Geschichtenerzähler, seine Erfahrungen mit dem amerikanischen Serien-Fernsehen, seine Einstellung zu Lovecraft und natürlich die vorliegende Werwolf-Erzählung, die im Original in einem Sammelband mit Geschichten von Martin, Stephen King und Dan Simmons erschien, wobei Martin als einziger den ihm zugewiesenen Platz im gemeinsamen Buch dafür nutzte, eine lange Story zu verfassen.

Excelsior!

Neues von Ursula K. Le Guin

April 13th, 2014

Ein neuer Le Guin

Endlich erscheint mal wieder ein Werk von SF-Grand-Dame Ursula K. Le Guin als deutsche Erstausgabe – und zwar ein ausgezeichnetes, höchst lesenswertes Büchlein!

In Verlorene Paradiese erzählt die 1929 in Berkeley geborene Großmeisterin der gehaltvollen Science-Fiction in gewohnt eleganter Prosa und mit traumhaften Charakterisierungen von einem Generationenraumschiff. 200 Jahre wird die Discovery am Ende zwischen den Sternen gereist sein, eine kleine Seifenblase in einem riesigen schwarzen Nichts, unterwegs von einer kaputten Heimat in eine neue, unbekannte Welt. Die erste Generation – die Generation Zero – säte die Hoffnung und schuf die Voraussetzungen, doch erst die sechste Generation soll den Planeten in der Ferne besiedeln.

Le Guin konzentriert sich in ihrer Geschichte auf die Übergangs-Generationen dazwischen, die ihr Leben dem Weiterreichen des Staffelstabes widmen und ihre künstliche, gut organisierte, hermetische Schiffswelt niemals verlassen werden. Wenn die Discovery denn je ihr Ziel erreichen wird und der Weg, wie eine theologische Bewegung innerhalb der Sternenreisenden glaubt, nicht gar das eigentliche Ziel inmitten des gefährlichen Nichts des Universums ist…

Mehr über diese Erzählung, die nicht zuletzt wegen der komprimierten Form zu den besten Generationenraumschiffgeschichten überhaupt gehört, gibt es in meinem Artikel Noch nicht ganz verloren auf www.diezukunft.de.

Excelisor!

Erschienen: phantastisch! #54

April 11th, 2014

phantastisch! #54

Die neue Ausgabe der phantastisch! befindet sich in der Auslieferung.

In Heft Nr. 54 finden sich Interviews mit u. a. Mike Shepherd und Jack Campbell, dazu kommen Artikel zur akademischen Beschäftigung mit der Fantastik, Zombies und Graffiti, merkwürdigen Geschöpfen und vielem mehr.

Ich habe diesmal den Gastbeitrag von Altmeister Michael Moorcock über die neueste Comic-Adaption seines Ewigen Helden Elric redaktionell betreut und außerdem die Kurzgeschichte Springtide von Max Barry ins Deutsche übertragen – ziemlich cool für jemanden, der Mr. Barrys zeitgeist-kritische Romane Logoland, Sirup, Chefsache und Maschinenmann so mag wie ich.

Die Story ist nicht nur eine deutsche Erstveröffentlichung, sondern – soweit ich weiß – auch die erste Kurzgeschichte überhaupt, die es von Barry auf Deutsch zu lesen gibt.

Excelsior!

 

Geklont: Echte Menschen

April 10th, 2014

Heute Abend startet auf arte die zweite Staffel der überragenden schwedischen SF-TV-Serie Real Humans.

Auf diezukunft.de habe ich noch mal ein Spotlight auf die Serie geworfen und gleich noch ein paar Zeilen zum geplanten englischsprachigen Klon/Remake geschrieben.

Excelsior!

Cover: Crazy Wolf 2 – Bestien auf der Flucht

März 26th, 2014

Am 12. Juno erscheint – quasi exakt ein Jahr später – die Fortsetzung von Crazy Wolf in der Horror Factory.

Inzwischen hat Crazy Wolf 2 – Bestien auf der Flucht auch ein Cover:

Ab 12. 6. als E-Book: Crazy Wolf 2 – Bestien auf der Flucht

Excelsior!

Total lockere Zeitreise

März 24th, 2014

Kindgerechter Gaiman

Auf Randomhouse’ SF-Portal die zukunft, das ihr euch inzwischen hoffentlich alle gebookmarked habt, ging vor Kurzem meine Rezension zu Neil Gaimans Fortunately, the Milk online.

Dabei handelt es sich um ein wahnwitziges Kinderbuch mit Zeitreisen, Piraten, Vulkan-Göttern, Insulanern, Vampiren, Aliens, intergalaktischen Dino-Polizisten und einem Stegosaurier-Professor mit einem Heißluftballon, der in Wahrheit – natürlich – eine Zeitmaschine ist…

Die deutsche Ausgabe ist mit den Illustrationen von Chris Riddell (seid tapfer, ihr Young-Fans – dafür sieht der Vater bei Riddell wie der junge Gaiman aus!) unter dem monströsen Titel Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos Total-locker-in-der-Zeit-Herumreisemaschine gerade beim Arena Verlag hier in Würzburg erschienen, meinen Text gibt’s hier:

Total lockere Zeitreise.

Excelsior!

Barbar mit Bart

März 22nd, 2014

Conan der Barbar 3

Brian Woods Comic-Neuinterpretation von Robert E. Howards unsterblichem Fantasy-Archetypen Conan geht mit dem neuen, dritten Sammelband bei Panini auf Deutsch in die nächste Runde.

Diesmal gibt es u. a. einen Lotus-Traum, in dem der junge, verliebte Barbar eine mögliche Zukunft für sich und seine Belit sieht – mit Bart, Schwein, Schwert und Kindern auf einer Insel!

Ziemlich ungewöhnlich, aber es passt zu Woods Run, der damit langsam aber sicher auf die Zielgeraden einbiegt.

Hinten im Band ist noch mein Interview mit dem italienischen Künstler Davide Gianfelice abgedruckt, der mit Wood schon den ersten (und eigentlich den einzigen richtig überzeugenden)Northlanders-Storybogen umgesetzt hat. Im Gespräch erzählt er, was im an Conan besonders gefällt und wie es war, den Barbaren mit Bart zu zeichnen.

Excelsior!

Lucius Shepard: 1947–2014

März 20th, 2014

Lucius Shepard ist tot. Verdammt.

Ich hasse es, Nachrufe zu schreiben, erst recht, wenn ich in der Vergangenheit einen sehr angenehmen persönlichen Kontakt zu einem der Helden hatte.

Mach’s gut, Lucius. Was me a pleasure.

Out now:
Horror Factory: Rachegeist Informationen Bestellen
Horror Factory 2:
Horror Factory: Crazy Wolf - Die Bestie in mir Informationen Bestellen
Erhältlich:
Die Zombies von Oz Informationen Bestellen
Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes Informationen Bestellen